Aktuelle Meldungen
Weiterbildungsreform: Alle werden sich mehr anstrengen müssen
Freitag, 14. Dezember 2018
Dtsch Arztebl 2018; 115(50): A-2332 / B-1910 / C-1884. Korzilius, Heike
Niederlassung: Die Sprechstundenverpflichtung in der Arztpraxis
Freitag, 14. Dezember 2018
Dtsch Arztebl 2018; 115(50): A-2374 / B-1940 / C-1910, Braun, Sebastian; Becker, Marc
Für Sie gelesen - Neandertaler Gene geben Aufschluss über Gehirnevolution
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Sandra Jacob Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie
ab 2019 - Knochendichtemessung wird besser honoriert
Donnerstag, 13. Dezember 2018
13.12.2018 - Für osteodensitometrische Untersuchungen erhalten Ärzte ab Januar mehr Geld. Die Vergütung steigt von rund 17 auf 29 Euro. Das hat der Bewertungsausschuss am Mittwoch beschlossen.
MVZ-Debatte: „Wir sollten die jungen Ärzte fragen!“
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Fremde Investoren als Träger von MVZ – das wird gegenwärtig kontrovers diskutiert: Die Medizinrechtler Alexander Ehlers und Christian Rybak nehmen Stellung.
Screening halbiert das Risiko für Tod durch Brustkrebs
Donnerstag, 13. Dezember 2018
Schwedische Mammografie-Studie
Verbesserte Diagnostik bei Brustbiopsien | Gewebeproben mit neuem System präziser entnehmen
Dienstag, 11. Dezember 2018
Nina Schnürer Unternehmenskommunikation, Universitätsklinikum Ulm
10. Dezember 1901 - Erste Verleihung der Nobelpreise
Montag, 10. Dezember 2018
Für seine Entdeckung der Röntgenstrahlen erhält Wilhelm Conrad Röntgen 1901 den ersten Nobelpreis für Physik. Viel Wert auf den Ruhm legt er allerdings nicht: Einen mit einem Orden verbundenen Adelstitel lehnt er ab.
Lungenkrebs-Früherkennung „Wir brauchen endlich ein Screening-Programm!“
Sonntag, 09. Dezember 2018
Screenings per Low-Dose-CT (LDCT) können bei Hochrisiko-Personen für Lungenkrebs die Sterblichkeit dieser Erkrankung signifikant senken, resümierte kürzlich die International Association for the Study of Lung Cancer (IASLC).
Dialogveranstaltung mit Bundesminister Spahn am 18.01.2019
Freitag, 07. Dezember 2018
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hatte ursprünglich geplant, bei der Vertreterversammlung (VV) der Kassenärztlichen Bundesvereinigung (KBV) am Freitag in Berlin sein geplantes Terminservice- und Versorgungsgesetz (TSVG) zu verteidigen – wegen des gleichzeitig stattfindenden CDU-Parteitags in Hamburg, wo er sich um den Parteivorsitz bewirbt, sei dies nun ausgefallen. Das sagte KBV-Vorstandschef Dr. Andreas Gassen am heutigen Freitag bei einem Pressegespräch zur VV.