Patienteninformationen
Rückenschmerzen: Wann ist ein MRT sinnvoll?
Montag, 03. Dezember 2018
Nirgendwo auf der Welt werden so viele ambulante Magnetresonanztomografien (MRT) durchgeführt wie in Deutschland. Und noch häufiger sind Röntgenuntersuchungen: Laut einer Statistik des Bundesamts für Strahlenschutz wird jeder Mensch hierzulande durchschnittlich 1,7 Mal pro Jahr geröntgt. Einen großen Anteil an den sogenannten bildgebenden Untersuchungen haben Erkrankungen des Rückens.
Studie zur Früherkennung von Brustkrebs - Ein Drittel der Tumore werden im MRT übersehen
Samstag, 24. November 2018
Das MRT gilt als eine der empfindlichsten Verfahren zur Früherkennung von Brustkrebs. Eine niederländische Studie zeigt nun aber: Auch bei dieser Methode werden Karzinome in der Brust nicht erkannt.
DGSVO - Was Patienten wissen müssen
Freitag, 31. August 2018
Die Datenschutzgrundverordnung erweitert auch die Pflicht des Praxisinhabers, seine Patienten zu informieren, welche ihrer Daten zu welchem Zwecke von ihm verarbeitet werden. Ein gut geführtes Verarbeitungsverzeichnis hält den Aufwand aber in Grenzen
Wann ist die CT wirklich nötig?
Mittwoch, 13. Juni 2018
Brauche ich tatsächlich die Untersuchung? Manche Patienten fürchten die Strahlenbelastung. Ein Experte für Computertomografie (CT) klärt auf
Schreckgespenst Multiple Sklerose - Frühzeitige Diagnose sorgt für eine hohe Lebensqualität
Samstag, 17. März 2018
Vielfältig und unberechenbar: Multiple Sklerose, kurz MS, gilt als eine der häufigsten chronisch-entzündlichen Nervenerkrankungen und bricht zumeist im jungen Erwachsenenalter aus. Weltweit leiden rund 2,5 Millionen Menschen unter der facettenreichen Krankheit, davon sind etwa 70 Prozent Frauen. Dabei ruft die Entzündung unterschiedlichste Symptome hervor, die oftmals schubförmig – also in zeitlichen Abständen – auftreten und in der Folge körperliche Einschränkungen verursachen.
Wenn die Angst mit googelt, dann steigt die Motivation zur Krebsvorsorge
Freitag, 09. Februar 2018
Mira Keßler M.A. Presse- und Öffentlichkeitsarbeit Leibniz-Institut für Wissensmedien
Röntgen bei Kindern - Altersbestimmung
Mittwoch, 29. November 2017
Die Leserin von RP-online Jenny G. aus Velbert fragt: "Meine 10-jährige Tochter ist für ihr Alter sehr klein. Zur Abschätzung des Wachstums hat unser Kinderarzt eine Überweisung zum Röntgen der Hand ausgestellt. Was hat es damit auf sich?"
Dr. Johannes Wimmer: die "drei Todsünden“ deutscher Ärzte
Mittwoch, 18. Oktober 2017
„Ärzte sind nicht immer wirklich Halbgötter in Weiß. Oft behandeln sie uns schlecht, sind arrogant und uneinsichtig“, sagt der Arzt Dr. Johannes Wimmer. In einem großen Boulevardblatt prangert er die „drei Todsünden“ deutscher Ärzte an.
Rückenschmerzen: Viele Untersuchungen unnötig
Mittwoch, 18. Oktober 2017
Visite - 17.10.2017 20:15 Uhr Autor/in: Tina Roth
"Screening: Jede Frau profitiert"
Montag, 12. Juni 2017
Seit zehn Jahren im Landkreis: Brustkrebsfrüherkennung per Mammographie / Interview mit Dr. Friedemann Schulz und Dr. Thilo Töllner